This store requires javascript to be enabled for some features to work correctly.

Kurkuma Risotto mit Karamell-Nüsschen

Kurkuma Risotto mit Karamell-Nüsschen

vegan

(4 Portionen, 45 Minuten)

Zutaten

Für das Risotto:
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 200 g Risotto Reis
  • 100 ml Weißwein
  • 500-600 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Steinberger Kurkuma-Pulver
  • 1/2 TL Steinberger Körniges Rosé Kristall-Salz, gemahlen
  • 1/2 TL Steinberger Schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 EL Tahin oder Mandelmus
  • 1 EL Rosmarin, getrocknet
  • Für die Karamell-Nüsse:
  • 1 Handvoll Nüsse nach Wahl
  • 1 EL Dattelzucker, alternativ Rohrzucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Steinberger Körniges Rosé Kristall-Salz, gemahlen
Als Topping:
  • 2 EL Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • Handvoll Hanfsamen

Zubereitung

1. Brate Knoblauch und Zwiebeln in Olivenöl an. Dünste den Reis kurz mit an und lösche ihn dann mit dem Weißwein ab. Gib jetzt Kurkuma und Ceylon Zimt dazu.

2. Koche das Risotto bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren. Gib immer wieder ein bisschen Gemüsebrühe dazu, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Durch das viele Rühren gibt der Risottoreis Stärke ab und es entsteht eine cremige Sauce. Wenn der Reis gar ist und die ganze Flüssigkeit aufgenommen hat, gib die übrigen Zutaten dazu, rühre gut um und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.

3. 

Während das Risotto kocht, kannst Du Dich um die Karamell-Nüsschen kümmern. Röste die Nüsse vorsichtig bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne ohne Öl an, bis sie zu duften beginnen. Gib Zucker, Olivenöl und Salz dazu und lass den Zucker schmelzen und schließlich karamellisieren.              Streiche die Nüsse auf ein Stück Backpapier und lass sie abkühlen. Vorsichtig, der Zucker bleibt lange heiß!

 

Schlagwörter: REZEPTE

Kategorien